Eine globale Wirtschaftskrise hält auch Sankt Petersburg in Atem. Die Schere zwischen Arm und Reich droht zu bersten. Am Stadtrand lebt Anna, ein vom Schicksal gebeuteltes Mädchen. Ihre einzige Waffe gegen die Mühseligkeiten des Lebens: Fantasie. Ihre treuen Begleiter: Kuscheltiere. Nicht weit weg, in den Kellerabteilen desselben Hochhauses, formiert sich ein anarchistischer Untergrund… Nichts wird bleiben, wie es ist. Nicht für Anna, nicht für den Untergrund, nicht für Russland und die ganze Welt.


  • Untertitel:

    Ein vergehendes Leben
  • Verlag:

    DGR Edition
  • Übersetzung:

    -
  • Kategorie:

    Roman & Erzählung
  • ISBN:

    9798700620994
  • Datum:

    02.02.2021
  • Sprache:

    Deutsch
  • Seiten:

    350


Markus Szaszka

Markus Szaszka

Markus Szaszka – polnisch-österreichischer Schriftsteller aus Wien und Millennial, dem die Generation Z auf den Fersen ist. +++ Bekannt aus den taz-Blogs. +++ Neuerdings, als ich an der Spree saß und abwechselnd auf die Enten vor mir und auf den schwarzen Spiegel in meiner Hand sah, setzte sich ein junger Mann neben mich. Nachdem er die Hälfte seines Burgers ins Wasser geworfen ha...


Foto: © Maria Baker | www.dernirgendsmann.com