Mauerzwillinge - Uwe Wittenfeld | Schnupperbuch.de

Die beiden Schaufelräder erzeugten nur ein leichtes Plätschern, sodass an Bord des 126 Jahre alten Raddampfers nur die Gespräche der Touristen zu hören waren, die sich an diesem sonnigen Tag fast alle auf dem Oberdeck drängten. Der Dampfer glitt aus dem Schatten des Blauen Wunders, einer Brücke, die seit 117 Jahre die Dresdner Stadtteile Loschwitz und Blasewitz verbindet, als die Idylle schlagartig mit einem dumpfen Schlag zerstört wurde. Eine Frau lag tot in einer Blutlache auf dem Dach des Vorderdecksalons. Bei einer Fallhöhe von weniger als fünf Metern sicherlich ein ungewöhnlicher Ort für einen Suizid. Zur Beerdigung kommt ihr ehemaliger Lebenspartner mit seinem Freund aus dem Ruhrgebiet nach Dresden. Zusammen mit der Zwillingsschwester der Toten versuchen sie die Hintergründe des Unglücks aufzuklären. Dabei stoßen sie auf ein Geflecht von Lügen und Intrigen, die weit in die Zeit zurückreichen, als eine fast unüberwindbare Mauer Deutschland in zwei Teile teilte.


  • Untertitel:

    -
  • Verlag:

    AAVAA
  • Übersetzung:

    -
  • Kategorie:

    Krimi & Thriller
  • ISBN:

    9783845911830
  • Datum:

    01.06.2014
  • Sprache:

    Deutsch
  • Seiten:

    239


Uwe Wittenfeld

Uwe Wittenfeld

Im Jahr, als Fidel Castro den Diktator Batista besiegte und Hawaii der 50. Bundesstaat der USA wurde, erblickte der Autor im tiefsten Ostwestfalen das Licht der Welt. Nach dem Abitur floh er tief in den Westen, wo damals noch die Sonne verstaubte. Aber es war dort besser, viel besser, als man (zumindestens in Ostwestfalen und Bayern) glaubte. An der Ruhruniversität studierte er Elektrotechnik und...


Foto: - | www.wittenfeld.ruhr