Der alte Mann war in der Mitte seines Lebens zu einem Wanderer geworden, zu einem Suchenden nach den Antworten auf die Fragen des Lebens. Er hat sie gefunden. Herr S. war ein Weiser am Ende eines langen Weges. Fast zwei Jahre lang beantwortete er geduldig alle meine Fragen und ich schrieb seine Ausführungen nieder, während sich mein Leben änderte. Er gebrauchte die klare und verständliche Sprache eines einfachen Mannes, ohne esoterischen Schnickschnack, den kein Mensch versteht. Herr S. öffnete mir die Augen über das Leben, das Sterben, den Tod und das Leben danach. Die Zusammenhänge sind weder kompliziert, noch schwer zu verstehen. Ich habe viel über mich, die Menschen und die spirituellen Dinge um uns herum gelernt. Wir sprachen z.B. über Glück, Zufriedenheit, Partnerschaft und Kinder, über die Natur, das Sterben und den Tod, über das Jenseits und Gott, die Seelen, Geister, Besessenheit und übersinnliche Fähigkeiten. So viele Fragen hatte ich und der alte Mann hatte noch mehr Antworten. Ich habe keine Zweifel. Der Tod hat für mich keine Schrecken mehr und doch will ich leben, um meiner unsterblichen Seele die Reife zu geben, die der Sinn des Lebens ist. Es gibt noch so viel zu tun. Das Buch soll Lebenshilfe und Aufklärung sein für alle Menschen, die den Sinn hinter dem Dasein suchen. Das Leben ist viel mehr als bloße Existenz - und der Weise wusste es.


  • Untertitel:

    Herr S. spricht über das Leben, den Tod und das Leben danach
  • Verlag:

    Books on Demand
  • Übersetzung:

    -
  • Kategorie:

    Religion & Esoterik
  • ISBN:

    9783842354142
  • Datum:

    10.03.2011
  • Sprache:

    Deutsch
  • Seiten:

    220


Walther von Meisenburg

Walther von Meisenburg

Walther von Meisenburg, geboren 1957 in Köln, fand nach seiner schicksalhaften Begegnung mit Herrn S. auf seinen spirituellen Weg. Er kündigte seine langjährige leitende Stellung im öffentlichen Dienst und lebt seither sehr bescheiden und zurückgezogen auf dem Lande. Seine Lebensphilosophie drückt sich in seinen Büchern aus. Der Autor: \"Viele Menschen leben gefangen in materiellem Denke...