Am Anfang war die Verwandlung: Kriminaloberkommissarin Mimi Rotermund findet sich in der Gestalt einer Ratte wieder. Und die Welt um sie herum geht normal weiter. Fast normal. Denn Mimi ist nicht die einzige Frau, die plötzlich spurlos verschwindet ... Ein spannender Kriminalfall aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel. Und eine Verführung, die Welt mit anderen Augen zu sehen. „Die Rattenfrau“ ist Band 1 der Trilogie der Verwandlungen. Deren Reiz besteht darin, dass die moderne Erzählform des Krimis auf ein Motiv aus Mythos und Märchen trifft: die Metamorphose vom Menschen zum Tier. "Die Verwandlungskrimis von Judith Sixel kommen unterhaltsam daher, mit leiser Ironie und nicht ohne Komik. Im Mittelpunkt steht eine Kriminaloberkommissarin, die sich beim Seitensprung mit ihrem Chef plötzlich in eine Ratte verwandelt sieht. Der kafkaeske Sprung verliert im Laufe der Handlung seine Absonderlichkeit. Was als Horrortrip begann, erweist sich als ungewöhnliche Chance, dem Horror menschlicher Machenschaften auf die Spur zu kommen und das Absurde im Realen sowie das Wahre im Absurden aufzuspüren."


  • Untertitel:

    Der 1. Verwandlungskrimi
  • Verlag:

    7sieg
  • Übersetzung:

    -
  • Kategorie:

    Fantasie & Fiktion
  • ISBN:

    9781518633607
  • Datum:

    15.10.2015
  • Sprache:

    Deutsch
  • Seiten:

    309


Judith Sixel

Judith Sixel

Geboren in der Hüttenstadt Völklingen an der Saar, die heute eine Sehenswürdigkeit des Weltkulturerbes der UNESCO birgt. Nach dem Abitur Ausbildung zur Krankenschwester in Saarbrücken, dann Studium der Musik (Gesang, Klavier, Orgel) an der Musikhochschule des Saarlandes, 1. Preis des VdmK Berlin im Fach Gesang. Familiengründung, Wechsel zur Germanistik und Anglistik mit Promotion zum Dr. phil...


Foto: © Winfried Sixel | www.judith-sixel.de